15.09.2018 – Ein Eldoradocup Rennen am Irschenberg mit Sonne!

Am gestrigen Samstag ging es für unser Rennteam nach Irschenberg. Die Wettervorhersagen waren früh noch nicht so berauschend – was uns für das Rennen in Irschenberg schon fast als „normal“ vorkam. Denn hey, was ist ein Irschenbergrennen ohne Regen? :-)

Um 12 Uhr war Start für die U7 und pünktlich setzte hier der Regen ein. Die Mädls und Jungs starteten kurz hintereinander. Liam startete von relativ weit hinten. Er legte einen super Start hin, fuhr mit Biss und ohne Scheu und das wurde auch belohnt: Er kam mit einem super dritten Platz ins Ziel! Großartig!

Da Ida derzeit Platz 1 in der Gesamtwertung belegt, durfte sie auch von Platz 1 weg starten. Die Strecke war recht rutschig und auch der Asphalt war durch den Regen tückisch. Doch Ida bewies wie immer Kampfgeist und scheute keine Schikane und kam somit auf Platz 1 ins Ziel. Die Jubelschreie bei den Fans waren laut!

                        

In der U9 gingen Emil, Ruben, Egon und Tobias an den Start. Egon und Tobias konnten aufgrund ihrer Cupwertung aus der ersten Reihe starten. Der Start verlief gut und gleich an der ersten Kurve wurden die ersten Gegner schon überholt. Kurz vor der langen Gerade verfing sich Egon leider in der Bande und musste ein paar Gegner passieren lassen. Nach zwei Runden über rutschige Wiesen, Schotter und Asphalt kamen unsere Jungs bei 22 Startern wie folgt ins Ziel: Ruben Platz 13, Emil Platz 12, Egon Platz 6 und Tobias Platz 3. Super Leistung!

  

Alex ging als einziger Starter des RVN Freising in der U13m an den Start. Mittlerweile schien sogar die Sonne – doch war die Strecke immer noch rutschig. Alex startete auch von relativ weit vorne aufgrund seiner guten Cupwertung. Das Rennen war geprägt von starken Fights und schnelle Sprints – wie immer in der U13. Und somit kam Alex beim Schlusssprint zeitgleich mit seinem Kontrahenten auf Platz 8 ins Ziel. Toll gemacht!

Bei der Siegerehrung durften dieses mal somit 3! unserer MountainbikeKids einen tolle Pokal mit heim nehmen. Für alle Kids gab es auch wirklich tolle Sachpreise. Vielen Dank!

Danke auch hier an dieser Stelle auch für die super Organisation, Moderation, Verpflegung und Streckenbetreuung. Und danke an den Wettergott für dieses mal weniger Regen und mehr Sonne :-)

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!